Implantologie

3D navigiert - mit DVT (digitaler Volumentomographie) und Bohrschablone

Wir gehören zu den 3% der Zahnärzte, die die neueste Generation an Röntgentechnik besitzen die es uns ermöglicht, zielgenau künstliche Zahnwurzeln zu setzen. Dies geschieht unter der Prämisse, wichtige anatomische Strukturen wie beispielsweise Nervenstränge oder benachbarte Zahnwurzeln, nicht zu verletzen.

Außerdem überprüfen wir die Stabilität und Einheilung der Implanate mit einem empirisch arbeitenden Meßmedium, dass zuverlässige Aussagen zur Einheilung und somit Osseointegration zuläßt.